HomeEducationRelated VideosMore From: UPS

City Logistik bei UPS: Nachhaltiges Zustellen in Hamburg

42 ratings | 8175 views
Besonders in Innenstädten ist die Zustellung von Paketen mit einer Reihe an Besonderheiten verbunden: Rote Ampeln, Stop-und-Go-Verkehr, begehrte Parkplätze und eine Vielzahl von Verkehrsteilnehmer erschweren das Ausliefern von Paketen. Um in diesen innenstädtischen Zonen den Verkehr zu entlasten und zukunftsweisende Lösungen zu finden, erprobt UPS seit 2012 ein nachhaltiges Lieferkonzept. Beim Containerprojekt in Hamburg haben die Stadt Hamburg und UPS zusammen ein nachhaltiges Lieferkonzept geschaffen, bei dem die Zustellung von Paketen an vier Standorten nur mit Fahrzeugen mit alternativen Antrieben und Sackkarren durchgeführt werden kann. Neben der Sackkarre kommen Lastenräder und der sogenannte Cargo Cruiser zum Einsatz, ein elektrisch unterstütztes Lastenrad, das eigens für UPS gefertigt wird. An vier Standorten sind Mini-Depots aufgestellt, die jeden Morgen vom UPS Center außerhalb der Innenstadt mit einem Container beliefert werden, der abends wieder abgeholt wird. Mit dem Projekt werden täglich 800 Kilometer der Paketzustellungen schadstofffrei erledigt. Das entspricht insgesamt 500 Haltepunkten, die konventionelle Fahrzeuge bei ihren Touren brauchen würden. Dies ersetzt, je nach Saison, sieben bis 10 konventionelle Zustellfahrzeuge. UPS betreibt in Deutschland bereits mehr als 50 E-Trucks in der Klasse der 7,5 Tonner und erweitert den Fuhrpark durch den ressourcenschonenden Umbau von bestehenden Dieselfahrzeugen kontinuierlich weiter - auch auf dem gesamten europäischen Markt. Im Einsatz sind außerdem Cargo Cruiser - Pedelecs mit einem Ladevolumen von 2,2 Kubikmeter - und elektrogestützte Lastenräder. Finden Sie heraus, wie UPS wirtschaftlich und zugleich nachhaltig Pakete zustellt.
Category: Education
Get embed code!